Dallime mes rishikimeve të "Gjergj Topia"

1 byte removed ,  8 vjet më parë
ska përmbledhje të redaktimeve
'''Georg Thopia''' ([[Albanische Sprache|alb.]] auch ''Gjergj Topia''; * reth1355; † nga fundi i shtatorit/fillimi i tetorit [[1392]] ne [[Durrës]]) ka qene nje princ [[shqiptar]] Fürst. Er herrschte als Nachfolger seines Vaters [[Karl Thopia]] von 1388 bis 1392 über die Hafenstadt [[Durrës]] in Mittelalbanien, die er kurz vor seinem Tod der [[Republik Venedig]] übereignete. Er war mit der serbischen Adeligen Theodora Brankovic verheiratet.
 
Georg hatte 1388 nur mehr einen kleinen Teil vom Fürstentum seines Vaters übernehmen können, denn ein Großteil war bereits zu Lebzeiten in die Hände der [[Osmanisches Reich|Osmanen]] gefallen. Übrig geblieben war wenig mehr als Durrës und dessen nächste Umgebung. Um die Eroberung der Hafenstadt durch die Türken zu verhindern, lehnte sich Georg Thopia eng an die Republik Venedig an. Im März 1388 erklärte sich der venezianische [[Verfassung der Republik Venedig#Der Senat|Senat]] bereit, Georg mit Truppen und Getreidelieferungen zu unterstützen. Gleichzeitig signalisierte man ihm, dass die Republik auch die volle Herrschaft in Durrës übernehmen würde, falls Georg dies wünsche. Im Falle seines Todes war Venedig ohnehin entschlossen, sein Erbe anzutreten, damit der wichtige Stützpunkt nicht in die Hände der Türken fiele.
Anonymous user